Aktuelles

Monsignore Dr. Michael Bredeck überreichte Pastoralvereinbarung in St. Christophorus

 

 

Am 8. Februar 2020 überreichte im Auftrag des Erzbischofs Monsignore Dr. Michael Bredeck offiziell die Pastoralvereinbarung an die Pfarrei St. Christophorus.

 

In der Kirche St. Marien in Eickel hatten sich fast 200 MitarbeiterInnen und Interessierte aus allen 9 Gemeinden getroffen. In einer lebendigen Feier brachte Moderatorin Mirjam Strunk alle Beteiligten zu gemeinsamen Gesang und "bewegter Begegnung".

 

Zu den in der Pastoralvereinbarung bearbeiteten Handlungsfeldern stellten die jeweiligen MitarbeiterInnen Bibelstellen und Bilder vor.

 

Mit allen gemeinsam fanden sie dann Gesten und Körperhaltungen, die die wichtigsten Vorhaben für die Zukunft der Pfarrei ausdrücken: Sehen, Hören, Geben, Dach anbieten, Lachen schenken, Begrüßen ... .

 

Schließlich beglückwünschte Monsignore Dr. Michael Bredeck die Pfarrei zu der gründlichen Analyse in der Pastoralvereinbarung und den sehr konkret benannten Handlungsschritten, die daraus folgen sollen. Er wies auf die besondere städtische Situation hier in Wanne-Eickel hin: "Sie können für das ganze Erzbistum wichtige Beispiele aufzeigen, wie Kirche in Zukunft in einer säkularen Gesellschaft neue Wege mit den Menschen gehen kann."

 

Msgr. Breck übereichte der Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates stellvertretend für allen Verantwortlichen die vom Erzbischof offiziell in Kraft gesetzte Pastoralveinbarung.

 
Nach Gebet, Segen und St. Christophoruslied schlossen sich Gespräche und ein kleiner Imbiss  in den kleinen Gruppen an  
   
 Hier gehts zur Pastoralvereinbarung:  Pastoralvereinbarung