Freispiel

Freispiel

Die Kinder haben die Wahlmöglichkeit, was sie wann, wo und mit wem tun wollen.
Freies Spiel im Gruppenraum, im Nebenraum, in der Eingangshalle, in der Turnhalle, auf dem Freigelände, auf Teppichen, in Nischen und Ecken oder auch einmal an Tischen.
Konstruktionsspielzeug, ausgediente Schreibmaschinen oder Telefone, Puzzles, Gesellschaftsspiele, Rollenspielmaterial, Material für kreative Betätigung, Bilderbücher, Spielen mit Alltagsgegenständen, Baumstämmen, Autoreifen. "Es gibt nichts, was es nicht gibt!"
Mit einem Kind, mit zwei oder mehr Kindern, mit der Erzieherin, mit den Praktikanten aber auch alleine.